Voice Assistants aus allen Ecken der Welt - Teil 1/2

Sprachassistent & Smart Speaker

Letztes Update am 08. Juni 2020

Sprachassistent & Smart Speaker  icon

Mit der Vorstellung von Siri bei der Präsentation des iPhone 4s im Jahr 2011 wurde das Rennen um die beste Sprachsteuerung für Software unter den Tech-Giganten neu lanciert. Drei Jahre später verkaufte Amazon die ersten smarten Echo-Geräte. Sprachassistenten waren von nun an nicht nur in Smartphones oder klassischen Computern verbaut, sondern fanden in Smart Speakern ein neues Zuhause. Ganze sechs Jahre sind unterdessen vergangen und Amazon und Apple sind längst nicht mehr die einzigen Anbieter die mit intelligenten Lautsprechern und digitalen Voice Assistenten um die Gunst der Konsumenten buhlen.

Im Westen nichts Neues

Die US-amerikanischen Technologieunternehmen Apple, Amazon, Google und Microsoft liefern sich auch wenn es um smarte Lautsprecher geht ein umkämpftes Rennen. Dabei konnten sich bereits zwei Anbieter von der Konkurrenz distanzieren.

Amazon Alexa

Echo Dot

Der Sprachdienst Alexa von Amazon befindet sich u. A. in den Echo Smart Speakern, welche im vierten Quartal 2019 15.8 Mio. mal verkauft wurden. Eine Erweiterung, im Sinne einer App, bezeichnet man als Skill.

Als Pionier ist Alexa beinahe schon ein Synonym für Voice Assistants und die Speaker der Amazon Produktpalette nach wie vor die weltweit meistverkauften Geräte. Alexa findet man auch in vielen Produkten von Drittherstellern wie z. B. in intelligenten Sonos Lautsprechern oder in einigen neuen Audi-Fahrzeugen.



Google Assistant

Nest Hub

Mit dem intelligente Assistent Google Assistant von Google spricht man u. A. über den Smart Speaker Nest Hub. Die Devices von Google wurden im vierten Quartal 2019 13.9 Mio. mal verkauft. Google verwendet für einen “third-party” Dienst die Bezeichnung Action.

Im Gegensatz zu Alexa Skills müssen Actions nicht vorab installiert werden. Sobald eine Action angesprochen wird, wird sie aktiviert. Google ist auch 2020 der einzige Anbieter, welcher seine Lautsprecher offiziell in der Schweiz anbietet. Im Blogbeitrag von Nina Habicht findest du mehr zum Thema Welche Smart Speaker gibt es in der Schweiz?.



Apple Siri

HomePod

Die bekannte Apple-Stimme nennt sich Siri und ist nur im hauseigenen Smart Speaker mit dem Namen HomePod vorhanden. Der HomePod wurde im Q4 2019 2.6 Mio. mal an den Kunden gebracht. Für Erweiterungen verwendet man die technische Bezeichnung Intent App Extension.

Zwar ist Siri sowas wie die First Lady unter den Sprachassistenten, das technische Konzept im Bezug auf Smart Speaker aber kein Erfolgskonzept. Erweiterungen am Sprachverständnis werden direkt in die Smartphone-Apps integriert. Die Möglichkeiten sind dabei sehr beschränkt. Dies schadet nicht nur dem Benutzererlebnis sondern grenzt auch die Kreativität der Software-Entwickler ein.

Ein Blick ins Morgenland

Der Ursprung von modernen Chatbots liegt im WeChat-Messenger, der Super-App von Tencent aus China. Kein Wunder sind auch die asiatischen Herstellern mit eigenen Voice Assistants vertreten.

Baidu DuerOS

Xiaodu II

Das DuerOS von Baidu findet man u. A. in dem Smart Speakern Xiaodu II. Mit 5.9 Millionen Verkäufen im letzten Quartal 2019 führen sie den chinesischen Markt an. Bei den Erweiterungen folgt Baidu dem Martkleader Amazon und nennt sie Skills.

Baidu, vielen auch bekannt unter dem Namen “chinesisches Google”, will ihren digitalen Assistenten nicht nur in den Haushalten Chinas platzieren, sondern wirbt auch für die Anwendung im “Business”. Baidus erster Versuch den Markt mit dem teuren und extravaganten Smartspeaker Raven H zu erobern misslang. Der zweite Versuch mit dem Xiaodu-Speaker war dann ein voller Erfolg. Innerhalb der ersten 90 Sekunden sollen 10’000 Bestellungen eingegangen sein.

Alibaba AliGenie

Tmall Genie

Das digitale Genie AliGenie von Alibaba ist u. A. im Smart Speaker Tmall Genie untergebracht und mit 5.5 Millionen Verkäufen im vierten Quartal 2019 ein weiterer grosses Player in China. Auch Alibaba setzt nicht auf unnötige Kreativität und nennt die Erweiterungen Skills.

Bei Alibaba denken viele an ihr letztes online Shopping-Vergnügen und bei AliG(enie) an die berühmte Filmrolle von Sacha Baron Cohen. Das in den unsrigen Längengraden noch kaum jemand von dieser Sprachtechnologie gehört hat, liegt sicherlich auch daran, dass AliGenie, wie alle bekannten chinesischen Voice Assistants, nur die chinesische Sprache beherrscht. Namensgeber des Smart Speakers ist Tmall, die B2C-Plattform von Alibaba, die mit ca. 500 Mio. monatlich aktiven Nutzern brilliert.

Xiaomi Xiao AI

Xiaomi MI Pocket 2

Mit dem Sprachassistent Xiao AI von Xiaomi kann man sich über den Xiaomi MI Pocket 2 unterhalten. Mit 4.7 Mio. Verkäufen im letzten Quartal 2019 ist der dritte Chinese im Bunde fast gleichauf mit seiner Landeskonkurrenz. Auch Xiaomi setzt auf den Begriff Skill, wenn man von Sprach-Addons spricht.

Xiaomi kennt man als Schweizer vor allem als aufstrebender Hersteller von Smartphones. Für Anwender sind die chinesisch sprechenden Geräte hierzulande also eher uninteressant. Unternehmen hingegen, welche ihre Dienstleistung im chinesischen Markt anbieten wollen, werden sich in Zukunft aber mit den Smart Speakern “made in China” auseinandersetzen müssen.

Schon von Cortana, Bixby oder Celia gehört? Im nächsten Blogpost zur Thematik widmen wir uns weiteren altbekannten, exotischen und unabhängigen Exemplaren aus der Welt der Smart Speaker.

Wenn du bereits jetzt mehr zu den Voice Assistants und Smart Speakern wissen oder deine Dienstleistungen darüber Verfügbar machen willst, dann schau dir unser Angebot dazu an oder kontaktiere uns und lasse dich von den Voice Assistant Experten von Paixon beraten.

Recherche: Stefan Schöb, Verfasser: Christoph Süess


Stefan Schöb Foto

Stefan Schöb


Stefan ist Mitgründer von Paixon und ein absoluter Software- und Chatbot-Profi. Dank seiner langjährigen Erfahrung meistert er jede Herausforderung in der Softwareentwicklung und findet sich in allen verschiedenen IT-Landschaften der Paixon-Kunden zurecht. Sein breites Wissen ist ein Grund dafür, dass die Voicebot- und Chatbot-Lösungen von Paixon fast grenzenlose Möglichkeiten bieten.


Teile diesen Artikel: