Einrichten des Google Nest Hub

Sprachassistent & Smart Speaker

Letztes Update am 03. April 2020

Sprachassistent & Smart Speaker  icon

Sprachassistenten sind immer mehr auf dem Vormarsch. Das kürzlich veröffentlichte Voice First Barometer, eine repräsentative Studie zur Nutzung von Sprachassistenten, beschreibt, dass in der Schweiz bereits 51 % der Menschen mit Sprachassistenten kommunizieren. 21 % der Nutzenden verwenden Sprachassistenten sogar mindestens einmal am Tag. Zwar ist die Nutzung von Smart Speakern in der Schweiz im internationalen Vergleich noch gering, doch auch hier ist eine steigende Tendenz zu erkennen. Auf dem Schweizer Markt sind die Smart Speaker noch nicht all zu lange verfügbar. Google hat seine intelligenten Lautsprecher, wie beispielsweise den Google Home, offiziell erst im Herbst 2019 in der Schweiz veröffentlicht. Die Amazon Smart Speaker werden zwar hierzulande im Fachhandel angeboten, doch die für die Einrichtung benötigte App, gibt es für Schweizer Kunden offiziell nicht.

Einrichten des Google Nest Hub

Mehr zu der Verbreitung von Smart Speakern in der Schweiz, findest du im Blogbeitrag Smart Speaker Übersicht. Heute geht es vielmehr darum, dir zu zeigen, wie ein Smart Speaker von Google, in unserem Beispiel der Google Nest Hub, eingerichtet wird. Wie das funktioniert, zeige ich dir im folgenden Video.

Zusammenfassung

Du hast gesehen - das Einrichten des Google Nest Hub ist kinderleicht. Falls die Erklärung in dem Video trotzdem zu schnell war, findest du nachfolgend die Einrichtungsschritte nochmals zusammengefasst. Was du für die Einrichtung benötigst:

Während der Einrichtung:

  • Einschalten des Google Nest Hub durch Anschliessen des Geräts an den Strom
  • Google Home App öffnen - und Bluetooth-Verbindung aktivieren
  • Das "Zuhause" einrichten
  • Standortfreigabe erlauben - wichtig für einige Funktionen (z.B. Google Maps)
  • Geräte miteinander koppeln
  • Zuweisung eines Raumes, wo sich das Gerät befindet - dies ist relevant, wenn mehrere Geräte Zuhause verwendet werden
  • WLAN konfigurieren
  • Google Assistant einrichten und die Stimmunterscheidung aktivieren
  • Dienste wie Youtube Music oder Spotify können nun personalisiert hinzugefügt werden

Herzlichen Glückwunsch, dein Gerät ist eingerichtet. Der Google Nest Hub wird sich jetzt kurz selbst vorstellen und dir vereinzelte Funktionen zeigen.

Teile diesen Artikel: