Erfahrungen, die Sie weiterbringen.

Amstein + Walthert – Condition Monitoring Services

Condition Monitoring Services zur Überwachung von Gebäuden
Akteure der Immobilien- und Bauindustrie erhalten mit wenigen Klicks Einsicht auf die visualisierten Sensordaten ihrer Immobilien und somit eine Basis um den Betrieb der Gebäude zu optimieren.
Amstein + Walthert – Condition Monitoring Services -  Empfehlung

«Für uns ist wichtig, dass Innovation und Entwicklung direkt den Bedürfnissen unserer Kunden dienen. Um mit den Anforderungen zu wachsen sind wir auf Partner wie Paixon angewiesen, die durch ein agiles und engagiertes Vorgehen das technische Fundament für ein modulares Wachstum schaffen. Danke an das ganze Paixon-Team – wir freuen uns auf die nächsten Schritte.»

Stefan Schindler, Teamleiter Data-Info-Management / IoT / Smart Building

«Für uns ist wichtig, dass Innovation und Entwicklung direkt den Bedürfnissen unserer Kunden dienen. Um mit den Anforderungen zu wachsen sind wir auf Partner wie Paixon angewiesen, die durch ein agiles und engagiertes Vorgehen das technische Fundament für ein modulares Wachstum schaffen. Danke an das ganze Paixon-Team – wir freuen uns auf die nächsten Schritte.»

Stefan Schindler, Teamleiter Data-Info-Management / IoT / Smart Building

Der Auftraggeber

Amstein + Walthert ist eines der schweizweit führenden Ingenieur-Dienstleistungsunternehmen. Mit einer ganzen Palette an Planungs- und Beratungsdienstleistungen, von Gebäudeautomation bis HLKSE, von Energieberatung bis Facility Management und BIM ermöglicht das Unternehmen in der ganzen Schweiz seinen Kunden Projekte in allen Bereichen des Ingenieurwesens zu realisieren.

amstein-walthert.ch

Das Projekt

Amstein + Walthert bietet seit vielen Jahren Beratungsleistungen auf dem Gebiet der Energieoptimierung und Immobilienbewirtschaftung an. Um hier hervorragende Leistungen zu erbringen, braucht es auch eine hervorragende Daten- und Informationsbasis. Mit modernen IoT-Sensoren werden Betriebs-, Anlage- und Raumzustände einfach erfasst, in der Cloud gespeichert und auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten veredelt. Um diese Daten den Kunden zugänglich zu machen, wurde zusammen mit Paixon eine webbasierte Applikation umgesetzt. Somit sind die Kunden selbstständig in der Lage die Geräte unkompliziert dort einzusetzen wo es nötig ist, den Zustand zu analysieren und Fehler zu erkennen. Im Hintergrund kann aber jederzeit auf die Fachexpertise von Amstein +Walthert zugegriffen werden, um die entsprechenden Schlüsse daraus zu ziehen oder Nachweise zu erstellen.

Die Lösung

Das Condition Monitoring ermöglicht dem Benutzer den Zugriff auf strukturierte Daten in spezifischen Projekten. Dabei stehen dem Kunden standardisierte Auswertungen wie auch individuell zugeschnittene Dashboards zur Verfügung. Der Benutzer kann mit Filtern die Datenansicht eingrenzen und mehrere tausende Datenpunkte einsehen.

Die Applikation ist mandantenfähig und stellt über ein Berechtigungssystem sicher, dass nur autorisierte und authentifizierte Benutzer auf die Daten zugreifen können. Der Administrator kann die gesamte Anwendung über eine Weboberfläche verwalten. Er kann neue Mandanten erfassen und die Ansichten in den Kundenprojekten konfigurieren.

Die Umsetzung

Die Webapplikation wurde in mehreren Etappen von einem Prototypen zu einer mandantenfähigen und ausgereiften Applikation weiterentwickelt. Während einer agilen Zusammenarbeit wurden die Anforderungen von Etappe zu Etappe spezifiziert und umgesetzt. Beim Entwickeln wurde speziell darauf geachtet, dass das technische Fundament für die Zukunft gerüstet ist und einfach und effizient erweitert werden kann.

Die Technologien

Die Verantwortlichen